Beschreibung

Der Verein wurde 1992 gegründet. Sein Ziel ist es, die Geschichte von Trebnitz, der Bergarbeiter-siedlung Trebnitz und Oberschwöditz aufzuarbeiten, zu publizieren und Traditionen zu wahren.

 

Durch zahlreiche Recherchen in den Archiven und Auswertung örtlicher und kirchlicher Aufzeichnungen sowie Berichten von Einwohnern ist es gelungen, eine umfangreiche Materialsammlung anzulegen. Weitere Forschungen und die Digitalisierung der Sammlung sind jedoch unumgänglich.

 

Einige Ergebnisse der Forschungsarbeiten sind bisher in 6 Heimatheften veröffentlicht worden. Außerdem entstand eine Abhandlung über den Nachbarort Gaumnitz, der 1930 dem Braunkohleabbau zum Opfer gefallen ist (herausgegeben vom Mitteldeutschen Verlag). Anlässlich der 830 jährigen Ersterwähnung von Oberschwöditz wurde 2015 eine Festschrift erarbeitet. In den nächsten Jahren soll  eine Chronik von Trebnitz fertig gestellt werden.

 

Im Bereich der ehemaligen Schule ist im Jahr 2000 eine Heimatstube eingerichtet worden. In mehreren Räumen werden durch Schrift und Bild Geschichte und Gegenwart der Ortsteile veranschaulicht, und Gegenstände aus Bergbau, Landwirtschaft, Handwerk, Schule und Haushalt geben Einblick in vergangene Lebensweisen. Ein besonderen Schwerpunkt der Ausstellung bildet der Bergbau, der über 150 Jahre Ortsbild und Landschaft beeinflusst hat.

 

Die Mitglieder des Vereins führen besonders zu Dorffesten und am Tag der offenen Tür durch die Räume und vermitteln durch Vorträge den Besuchern Wissen über Entwicklung und Besonderheiten der Ortsteile sowie über die durch den Bergbau geprägte Landschaft mit ihrer Fauna und Flora.

 

Tel. Frau Malz: 01797129171

Geschlossen
Öffnungszeiten heute: Nur nach Vereinbarung
  • Montag

    Nur nach Absprache

  • Dienstag

    Nur nach Absprache

  • Mittwoch

    Nur nach Absprache

  • Donnerstag

    Nur nach Absprache

  • Freitag

    Nur nach Absprache

  • Samstag

    Nur nach Absprache

  • Sonntag

    Nur nach Absprache

  • 21. August 2019 1:26 Ortszeit

Karte